Das Drehtürmodell  

Was ist das Drehtürmodell?
Im Mittelpunkt dieses Modells steht der einzelne begabte Schüler mit seinen besonderen Fähigkeiten und Begabungen. Im Rahmen des normalen Unterrichts erhalten besonders leistungsstarke Schüler eine Spezialförderung. Die fachliche Betreuung der Schüler übernehmen kompetente Kollegen, welche mit der Förderung von besonders begabten und interessierten Schülern jahrelange  Erfahrungen  besitzen.

1. Anliegen des Drehtürmodells

  • Spezialförderung von Schülern, die besonders kreativ und leistungsfähig sind und sich im Unterricht oft unterfordert fühlen.
  • Förderung der Begabungspotentiale der Schüler in den Fächern Mathematik, Physik und Englisch
  • Arbeit an komplexen Themen, die über den Unterrichtsstoff hinausgehen
  • Stärkung der Schülerpersönlichkeiten sowie des Selbstvertrauens der Schüler
  • Vorbereitung der Schüler auf Wettbewerbe


2. Generelle Festlegungen

  • Die Teilnahme am Drehtürmodell ist freiwillig und wird im Schuljahr vertraglich geregelt.
  • Die Auswahl der Schüler erfolgt über die Fachkollegen in den Fächern Mathematik, Physik und Englisch. Auch die Wünsche der Eltern werden berücksichtigt.
  • Der Schüler besucht das Drehtürmodell in einer Unterrichtsstunde des entsprechenden Faches pro Woche.
  • Auf Wunsch des Schülers oder der Eltern kann das Drehtürmodell im laufenden Schuljahr beendet werden.

3. Organisatorisches

  • Zwischen der Schule und dem Schüler wird ein Vertrag über die Teilnahme am Drehtürmodell geschlossen.
  • Schüler, Eltern, Klassenleiter und Schulleiter unterschreiben den Vertrag.
  • Der Vertrag hat ein Jahr Gültigkeit und kann vom Schüler bzw. dessen Eltern gekündigt werden, falls sich die Leistungen im Fach verschlechtern sollten.
  • In einer Unterrichtsstunde pro Woche geht der Schüler zum Drehtürmodell.
  • Den normalen Unterrichtsstoff arbeitet der Schüler selbständig nach.
  • Am Ende des Schuljahres entscheiden die Fachlehrer, Drehtürlehrer und der Schüler, ob die Förderung im nächsten Schuljahr weitergeführt wird.
 
VERANSTALTUNGEN
  • nach oben