Integration an unserer Schule  

Frau E. Meyer


Integrationsbeauftragte

Sprechzeiten:

Montag 11.15 bis 12.30 Uhr
Mittwoch      10.30 bis 12.00 Uhr

weitere Termine nach Vereinbarung

 

Aus der Arbeit der Integrationsbeauftragten:

1. Ziel:

Integration der Schüler mit Behinderungen

2. Konzept:
Ausgewogene Schullaufbahn der Schüler bis zum Abitur
Schaffung von Bedingungen mit Nachteilsausgleich
Vorbereitende Schritte im Rahmen der Zielsetzung in Sachsen
Auf dem Weg zur Inklusion  

3. Aufgaben:
Betreuung von Schülern mit Behinderung
Erarbeiten neuer Anträge im Fall von Erkrankungen
Überwachung der Entwicklung der Schüler im Schulalltag


4. Zusammenarbeit:
mit den betreuenden Lehrern: Erstellen von Förderplänen,Durchsetzung von Formen des Nachteilsausgleiches  
mit den Lehrern der Förderschulen
mit dem Schulamt
Absicherung besonderer Prüfungsbedingungen

5. Elternarbeit zur Schaffung einer optimalen Lernatmosphäre und geeigneter
Fördermaßnahmen.

6. Einsatz der Kollegen für besondere Förderstunden
   
7. Fortbildung von Kollegen im Rahmen der SCHILF (Schulinterne Fortbildung):
Informationen zu verschiedenen Krankheitsbildern und dem Umgang damit  
Hilfe bei der Erstellung von Förderplänen und Entwicklungsberichten                    


8. LRS (Lese-Rechtschreib-Schwäche):  
Erfassen aller Schüler
Unterstützung der Kollegen bei der Förderung im Unterricht
Schaffung von Bedingungen der Erleichterung bis Klasse 10  


 
 

 
VERANSTALTUNGEN
  • nach oben