JUGEND TRAINIERT FÜR OLYMPIA

 Platz 2 beim Regionalfinale

Beim ersten Wettkampf JTFO im neuen Jahr spielten unsere Volleyballerinnen der WK II in Reichenbach beim Regionalfinale. Wie schon beim Westlausitzfinale überzeugten unsere Mädchen souverän ohne Satzverlust. Mit Siegen gegen das G.-Scholl-Gymnasium Löbau (25:20/25:23), das J.-Curie-Gymnasium Görlitz (25:12/25:14) und das Sorbische Gymnasium Bautzen (25:15/26:24) sicherten sie sich somit die Teilnahme am Landesfinale am 11. März in Dippoldiswalde. darüber hinaus wurde Kim Nele Fuhrmann zur "Besten Spielerin" des Turniers gewählt.

Unsere Mädchen der WK III belegten in Bautzen beim Regionalfinale den 4. Platz. Wenn man berücksichtigt, dass sie das jüngste Team waren, ist dies ebenfalls ein Erfolg.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg beim Landesfinale!

   Sieger beim Westlausitzfinale

Nach dem Sieg in der Fußball-Vorrunde stand am 9. Oktober das Westlausitzfinale der WK II Jungen in Kamenz an. Nach einem 0:0, trotz zahlreicher Chancen, gegen das Lessing Gymnasium Kamenz musste im zweiten Spiel gegen das Humboldt Gymnasium Radeberg (4:0 gegen Kamenz) unbedingt ein Sieg her, um sich für das Regionalfinale, welches auf Grund der Coronalage auf unbestimmte Zeit verschoben wurde, zu qualifizieren. Die gute Spielanlage im ersten Spiel konnten die Jungs weiter fortsetzen und gingen gegen Radeberg gleich in der 1. Halbzeit mit 2:0 in Führung. Nach dem Anschlusstreffer zum 2:1 wurde aber sofort der zwei Tore Abstand wieder hergestellt. Am ende siegte unsere Mannschaft mit 3:1 und spielt jetzt beim Regionalfinale um den Einzug ins Landesfinale.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

 
VERANSTALTUNGEN
  • nach oben