Größte Erfolge

In den vergangenen Jahren erreichten unsere Sportler in den verschiedensten Sportarten Spitzenplätze.

So gab es regelmäßig 1.Plätze beim Schulamtsfinals und bei Oberschulamtsfinals in den verschiedensten Wettkampfklassen im Badminton, Basketball, Fußball, Handball, Volleyball, Schwimmen, Leichtathletik und im Tischtennis.
Zu erwähnen sind aber auch Spitzenplätze unserer Schüler bei Europa- und Weltmeisterschaften in der Sportakrobatik (Antje Michel, Annika Grader, Gina Lee Nickler) im Rollstuhlbasketball (Tobias Hell) und im Karate (Patrick Tracht, Frank Paula).
Nach der Neustrukturierung der Schulämter errangen unsere Sportler vordere Plätze bei den Westlausitz-, Regional-, aber auch bei den Landesfinals konnten sie das Treppchen erreichen.

Mit Beginn des Sportklassenprojektes 2007 konnten unsere Schulmannschaften sich insgesamt für 49 Landesfinals qualifizieren (insgesamt seit 1997 69 mal) und erkämpften sich dabei 8 mal den Landessiegertitel (1. Patz 9 mal), 15 mal den 2. Platz (28 mal), 14 mal den 3. Platz (18), 5 mal den 4. Platz (6), 3 mal den 5. Platz (4 mal) und 4 mal den 6. Platz (4 mal). Das ist eine Bilanz, die sich sachsenweit sehen lassen kann.
Die größten Erfolge waren die Landessiegertitel im Handball der Wettkampfklasse II Jungen 2009, im Fußball der WK IV Jungen 2013 sowie im Handball der WK IV Jungen 2015. Mit dem Endspielsieg im Handball der WK II 2009 gegen die Sportmittelschule Leipzig qualifizierte sich die Jungenmannschaft für das Bundesfinale im Mai 2009 in Berlin. Wenn am Ende auch nur der 16. Platz heraussprang, war die Woche in der Berlin doch ein tiefgreifendes Erlebnis, welche noch lange in Erinnerung bleiben wird.

Ein ebenso einschneidendes Erlebnis war nach dem Landesmeistertitel der WK IV Jungen im Fußball die Teilnahme am DFB Bundes-Cup im September 2013 in Bad Blankenburg, bei dem unser Team sich einen beachtenswerten 11. Platz erspielten.

Der Landesmeistertitel der WK IV Jungen im Handball, war der Höhepunkt des erfolgreichsten Sportschuljahres 2014/15, dem folgte im Schuljahr 2015/16 der Landesmeistertitel der WK IV Mädchen im Handball. Im Schuljahr 2016/17 holten dann unsere Handballer der WK III den Landesmeistertitel und beim Bundesfinale in Berlin kröhnten sie ihre Leistung mit einem 14. Platz. Darüber hinaus siegten in diesem Jahr auch noch die Mädchen der WK III in der Leichtathletik beim Landesfinale.

Und die Liste der Erfolge lässt sich weiter fortführen. Im Schuljahr 2017/2018 waren es erneut die Handballer der WK IV, die sich den Landesmeistertitel ebenso wie die Jungen der WK III in der Leichtathletik sicherten.

Die Erfolge der vergangenen Schuljahre können im Archiv  nachgelesen werden.

Basketball      
1997 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
1998 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK I männlich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
1999 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK I männlich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
       
Fußball      
2007 4. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
2013 1. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
  11. Platz DFB Bundes Cup WK IV männlich
2015 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
2016 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
  3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
2017 3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
2018 3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
       
Handball      
2007 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
2008 4. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
  3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich
2009 1. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich
  16. Platz Bundesfinale Berlin WK II männlich
2010 4. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II weiblich
2011 3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II weiblich
2012 3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II weiblich
2013 4. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
2014 3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
2015 1. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV weiblich
  3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
  6. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
2016 1. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV weiblich
  3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
  3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
2017 1. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich
  3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
  14. Platz Bundesfinale Berlin WK III männlich
2018 1. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
       
Leichtathletik      
1996 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
1997 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
1998 3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
  5. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich
1999 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK I männlich
2000 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II weiblich
2001 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV weiblich
  3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
2002 3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
  4. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV weiblich
2003 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II männlich
2015 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV weiblich
  3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
  5. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich
2017 1. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
2018 1. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
  2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich
  3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
       
Schwimmen      
2000 1. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
2001 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III männlich
  3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich
2017 4. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich
2018 3. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV männlich
       
Volleyball      
2011 2. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II weiblich
2013 3. Platz "Beste Schule" Sachsens aller Wettkampfklassen
  5. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II weiblich
  6. Platz Landesfinale- Sachsen     WK IV weiblich
2014 5. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich
2015 6. Platz Landesfinale- Sachsen     WK II weiblich
2018 6. Platz Landesfinale- Sachsen     WK III weiblich

Landessieger Handball WK IV Jungen 2018

Als 3. Team unserer Schule hatten sich die Jungen der WK IV für das diesjährige Landesfinale qualifiziert, welches am 12. April in Bischofswerda ausgetragen wurde. Die 5 besten Schulen aus Sachsen waren hier vertreten. Das dritte Turnierspiel war für unsere Jungen ihr Auftaktspiel gegen das Nexö Gymnasium Dresden, die ihr erstes Spiel bereits gewannen. Nach anfänglichen Schwierigkeiten in der Abwehr und zahlreich vergebener Torchancen konnte unsere Mannschaft dieses Spiel mit 12:11 für sich entscheiden. Im anschließenden Spiel gegen die OS Aue-Zelle war der Sieg mit 15:8 schon recht deutlich. Auch gegen den nächsten Gegner von der OS Lommatzscher Pflege sah es zunächst nach einem deutlicheren Sieg aus, aber auch hier schlichen sich am Ende wieder einige Fehler ein, dennoch stand mit dem Schlusspfiff auf der Anzeigetafel ein 9:8 zu unseren Gunsten.

Das vorletzte Turnierspiel musste nun über die Vergabe der Plätze entscheiden und das lautete Diesterweg Gymnasium Plauen gegen Foucault Gymnasium Hoyerswerda. Da die Plauener, als einer der Favoriten, ihrerseits gegen Dresden überraschend verloren hatten war klar, unseren Jungen würde ein Unentschieden für den Turniersieg reichen, aber auf solch ein Ergebnis im Handball zuspielen ist mehr als riskant. Eine Niederlage mit 3 Toren Unterschied hätte sogar „nur“ Platz 3 bedeutet. Also übernahm unser Team gleich die Initiative und führte recht schnell. Aber die Plauener, spielerisch ein eingespieltes Team, hielten dagegen und so wechselte die Führung immer wieder. Eine super Defensivarbeit und die Verwertung der sich bietenden Chancen brachten unseren Jungen letztendlich einen verdienten 9:7 Sieg und somit auch verlustpunktfrei den Landesmeistertitel.

Zur erfolgreichen Mannschaft gehören: Ben Weber, Mark Käschel, Gregor Mrosk, Marvin Trunsch, Elias Huth, Ramize Athwal, Niklas Kretschmar, Matti Schulzensohn, Tyler Wlodarcak und Luca Gäbler

Trainer: René Althaus, Norbert Nolde, Mario Stephan

Landessieger Leichtathletik WK III Jungen 2018

Mit einem kompletten Medaillensatz kehrten unsere Leichtathleten vom Landesfinale aus Chemnitz zurück. Mit drei Mannschaften hatten wir uns qualifiziert und alle konnten am Ende auf dem Podest stehen. Nach den ersten Disziplinen sah es noch nicht danach aus, aber im Verlaufe des Wettkampfes konnten sie sich weiter steigern. So war der 1.Platz und damit der Landessiegertitel bei den Jungen der WK III sowie der 2. Platz der Mädchen der WK III und der 3. Platz der Jungen der WK IV Lohn der Anstrengung.

Herzlichen Glückwunsch!

Landessieger Leichtathletik WK III Mädchen 2017

Unsere Mädchen erkämpften sich in Chemnitz den Landessiegertitel (Wertung erfolgt ohne Sportschulen)!  Sie dürfen sich nun das beste sächsische Leichtathletikteam außerhalb der Sportschulstrukturen nennen. Das Sportgymnasium Chemnitz erzielte 7303 P., unsere Mädchen 6510 P. dann das Gymnasium Zschopau 6406 P. Die Foucault- Athleten gefielen mit großartigem Einsatz und vorbildlichem Team- und Sportsgeist.

Zum erfolgreichen Team gehörten: Justine Starke, Jasmin Ledwa, Lilly- Marlen Pöggel, Alia Ackermann, Lee Ann Hache, Vanessa Huth, Clara Rudolph, Anna Zeiler und Carolin Schmaler.

Landessieger Handball WK III Jungen 2017

Super Ergebnisse der Jungen beim Bundesfinale im Handball!

Das Sportklassen - Profil desLéon-Foucault-Gymnasium ist grandios!

Als krasser Außenseiter aber mit viel Stolz sind unsere Jungs der WK III in das Bundesfinale der besten deutschen Schulhandballer gestartet.

In der Vorrunde erfüllte sich dabei bereits der große Wunsch der Spieler und Trainer auf starke Gegnerschaft. Mit den Nachwuchsmannschaften der Leistungszentren von den Füchsen Berlin und der SG Flensburg Handewitt hatte man schon mal 2 richtige Schwergewichte in der Gruppe.

In dieser Vorrunde konnten die Jungs in einem sehr guten Spiel ein starkes 12:12 gegen die hervorragenden Handballer aus Flensburg erreichen.

Neben den Wettbewerben hat die Hauptstadt Berlin für die Sportler auch Anderes zu bieten. So nutzten die Spieler und Betreuer ihre Freizeit für eine ausgiebige Stadtrundfahrt und besuchten am Abend im Berliner Volleyballtempel das Finalspiel der BR Volleys gegen den VfB Friedrichshafen um die deutsche Meisterschaft der Männer.

Am zweiten Tag ging es in die Zwischenrunde und hier gegen das Leistungsförderzentrum des Südbadischen Handballverbandes aus Offenburg und gegen die Sportschule aus Bremen.

Kann es nach dem Gewinn des Landesfinals und der Qualifikation für das Bundesfinale und Unentschieden gegen Flensburg am Vortag noch eine Steigerung geben?

Diese Frage stellten sich auch die eigens für den 2. Turniertag angereisten 65 Fans aus Hoyerswerda. (Keine andere Mannschaft wurde während des Turniers so von ihren Mitschülern, Lehrern und Eltern unterstützt.)

Tatsächlich zahlte sich die lautstarke Unterstützung im 2. Spiel aus. Gegen die Sportschule aus Bremen konnten unsere Jungs einen Sieg erringen und die „Fahrkarte“ für das Spiel um den 13. Platz lösen.

Das Endspiel war an Spannung nicht zu übertreffen! Nach der Halbzeit und dem Spielende stand es unentschieden und es folgte eine Verlängerung. Da auch diese keinen Sieger fand, kam es zum 7 m Werfen. Am Ende trennte unsere Jungs nur ein Tor vom Sieg und dem 13. Platz.

Damit steht nun endgültig fest, dass die Foucault Handballer der WK 3 in ganz Deutschland den 14. Platz innehaben.

Wir sind stolz auf euch – euer Trainerteam!!!

Andreas Schütze, Stefan Kaiser, Mario Stephan und Norbert Nolde

Landessieger Handball WK IV Mädchen 2016

Völlig unerwartet aber hoch verdient sicherten sich unsere jüngsten Mädchen beim Landesfinale am 13. April in Pulsnitz den den Titel Landessieger Sachsen. Es ist jetzt bereits die 4 Mannschaft, die in den letzten 7 Jahren diesen Titel erreichte.

Landessieger Handball WK IV Jungen 2015

Mit der Goldmedaille und dem Titel "Landesmeister" in der Tasche traten die Jungen ihre Heimreise am 22. April aus Bischofwerda an. Mehr als souverän haben sie ihre Gegner bei ihrer ersten Teilnahme an einem Landesfinale in Schach gehalten. Nach 2009, Landessieger in der WK II Jungen, war es der 2. Landesmeistertitel im Handball. Nur schade, dass es in dieser Wettkampfklasse noch kein Bundesfinale gibt.

Landessieger Fußball WK IV Jungen 2013

Beim Landesfinale im Fußball der WK IV am 20. Juni 2013 in Leipzig holte sich das Jungenteam des Léon-Foucault-Gymnasiums mit einer souveränen Leistung den Landesmeistertitel und ist somit die beste Schule in Sachsen. Beim DFB Bundes Cup erreichte das Team einen beachtenswerten 11. Platz.

Landessieger Handball WK II Jungen 2009

Der erste größte Erfolg einer unserer Schulmannschaften war 2009 der Sieg im Landesfinale Handball der Wettkampfklasse II Jungen und die damit verbundene Teilnahme am Bundesfinale in Berlin.

 
VERANSTALTUNGEN
  • Biologie und Ethik 18.12.2018
  • Weihnachtsmarkt 21.12.2018
nach oben