Unterricht

Die Schüler der Sportbegabtenklasse lernen nach der gültigen Stundentafel des Sächsischen Gymnasiums.

Begabte Sportler erhalten zwei Mal pro Woche 90 Minuten zusätzliche Trainingsmöglichkeiten in der regulären Schulzeit. Durch dieses gemeinsame Training minimiert sich der Unterrichtsausfall für die Schüler.

Das Vormittagstraining korrespondiert mit Trainingseinheiten der Nachmittage bei dem jeweiligen Sportverein des Schüler. Dies bedeutet dass der Sportler ein vertrautes Umfeld vorfindetund seine/ihre Trainer auch gleichzeitig Lehrer sind.

Durch die Teilnahme am Vormittagstraining wird die Basis für den Leistungssport jedes Sportlers gelegt.

Außerdem werden jeden Schüler zwei Lehrbuchsätze und ein geräumiger Spind zur Verfügung gestellt, um die körperliche Belastung für den Einzelnen zu reduzieren.

Zusätzlich wird pro Woche eine Stunde für das Klassenklima (KS) gehalten, in denen über Probleme in der Klasse, Auswertung von Lernergebnissen, Essengeld, etc. gesprochen wird. Zudem ist im Stundenplan eine Lernstunde mit einbegriffen, wo die Schüler die Möglichkeit haben Hausaufgaben zu erledigen, zu lernen, usw.

 
nach oben