Schuljahr 2013/2014

Landesfinale knapp verpasst

Leider hat es diesmal nicht für das Landesfinale in der WK IV Jungen gereicht. Durch die eine Niederlage gegen das Schiller Gymnasium aus Bautzen belegte unser Team beim Regionalfinale den 2. Platz. Es hat sich wiedereinmal gezeigt, nicht die spielerische Qualität entscheidet über Sieg und Niederlage sondern die Tore. Und diese fehlten uns letzendlich im entscheidenden Spiel gegen die Bautzener. Dennoch herzlich Glückwunsch!

Die jüngsten Leichtathleten überzeugten

Am Donnerstag, dem 05.06.2014 fand das Regionalfinale Jugend trainiert für Olympia in der Leichtathletik in Bautzen statt. Die Mannschaften der Mädchen und der Jungen (jeweils WK 4) starteten hochmotiviert in den Mannschaftsmehrkampf.  Angefeuert von ihren Teamkollegen kämpften die Sportler im jeweils 50m-Sprint, Weitsprung, Hochsprung, Ballwerfen, 800m-Lauf und im Staffellauf um die Punkte. Am Ende belegten beide Mannschaften den 2.Platz, das bisher beste Gesamtergebnis für unsere Schule in dieser Sportart seit längerer Zeit.
Die Mannschaften:
Jenna Martens, Michelle Wolf, Jasmin Ledwa, Betty Kulke, Anna Karbstein, Justin Starke, Marleen Lorenz, Raja Renner, Aline Bartlick
Pascal Boden, Leroy Hoppe, Tim Neumann, Nico Köppner, Alexander Schulz, Julian Müßigbrodt, Lucas Gierth, Robin Wierick, Matthes Dorbritz

Wieder das Landesfinale knapp verpasst

Wie schon im vergangenen Schuljahr haben die Jungen der WK III das Landesfinale ohne Niederlage und Gegentor verpasst. Am Ende reichte es bei einem 3:0 gegen das Schiller Gymnasium Bautzen und ein 0:0 gegen das Weise Gymnasium Zittau nicht zum Turniersieg, da Zittau gegen Bautzen mit 5:0 gewonnen hatte.

Dennoch herzlichen Glückwunsch!

Platz 5 beim Landesfinale  

Warum eine Auslosung bereits im Vorfeld durchgeführt wird, ohne Beisein der Vertreter der Schulen, bleibt ein Geheimnis des Landesbeauftragten für Volleyball. Und wie es der "Zufall" so will, treffen wir immer in der Vorrunde auf das Sportgymnasium aus Dresden und die spielstarken Leipzigerinnen. Und so kam es schließlich, dass am Ende mit einem Sieg gegen den Drittplatzierten der Staffel1 der 5. Platz gesichert werden konnte.

Herzlichen Glückwunsch!

Bundesfinale war greifbar nah  

Am Ende waren es nur tröstende Worte der gegnerischen Teams, dass unsere Handballer der WK II dads spielerisch beste Team beim Landesfinale war. Es begann alles sehr verheißungsvoll. Mit einem 16: 12 gegen das C.-Winkler-Gym. Aue und 13:6 gegen das Ehrenberg-Gym. Delitzsch wurden unsere Jungs Staffelsieger. Im Halbfinale hieß der Gegner Sportoberschule Leipzig. Die Leipziger in ihrer Staffel nur Zweiter steigerten sich allerdings von Spiel zu Spiel. Lange Zeit war das Spiel ausgeglichen, doch dann unterliefen unseren Spielern leider zu viele Fehler, dass letztendlich der Finalspieleinzug verpasst wurde (12:18). Im kleinen Finale mobilisierten alle nochmal ihre Kräfte, Gegner war erneut das C.-Winkler-Gym. Aue und mit einem 14:11 Erfolg war der 3. Platz mehr als verdient.

2. Platz beim Regionalfinale  

Unsere Handballer der WK IV haben nur knapp das Landesfinale verpasst. Im entscheidenden Spiel gegen die OS Rauschwalde war das gegnerische Tor wie vernagelt, der Törhüter der Görlitzer hielt einfach fast alles. Mit 7:10 ging das Spiel verloren, dennoch konnten die Jungs mit erhobenen Hauptes das Parkett verlassen. In den Spielen gegen die OS Cunewalde (28:4) und die OS erbersbach-Neugersdorf (17:6) ließen sie ihren Gegnern nicht den Hauch einer Chance.

Herzlichen Glückwunsch!

Wieder ein Regionalfinale erreicht

Beim diesjährigen Kreisfinale der WK IV haben unsere Jungen ihre ersten beiden Spiele sehr deutlich gegen die OS Pulsnitz (14:4) und das Sauerbruch Gymnasium Großröhrsdorf (16:8) gewonnen. So wurde das letzte Spiel gegen das Lessing Gymnasium Hoyerswerda zu einem wahren Endspiel. Auf Grund des besseren Torverhältnisses unserseits hätte ein Unentschieden für den Turniersieg gereicht. Das Besondere an diesem Spiel war die Konstellation, dass fast alle Spieler geimeinsam in der D Jugend des LHV spielen. In der ersten Halbzeit war es dann vom Ergebnis herauch sehr knapp. Aber im zweiten Durchgang gelang es unseren Jungs sich abzusetzen und am Ende behielten sie auch recht eindeutig mit 15:9 die Oberhand. Somit haben sie sich für das Regionalfinale am 11. März in Sohland qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Volleyballerinnen fahren ebenfalls zum Landesfinale

Nach verlustpunktfreien Turniersiegen im Westlausitz- und Regionalfinale haben sich unsere Volleyballerinnen der WK III nach den Handballern WK II ebenfalls für das Landesfinale, welches am 20. März in Dippoldeswalde stattfindet, qualifiziert. Im Regionalfinale in Bautzen gewannen unsere Mädchen gegen das Weise Gymnasium Zittau, die OS Kodersdorf und gegen das Sorb. Gymnasium Bautzen jeweils klar mit 2:0 Sätzen.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!



Annalisa Zins wurde darüber hinaus als Beste Spielerin des Turniers gekührt.

Herzlichen Glückwunsch!

Für das Landesfinale qualifiziert 

Mit dem 1. PLatz beim Regionalfinale im Handball der WK II hat unsere Jungenmannschaft das Minimalziel Landesfinale erreicht. Mit Siegen gegen Cunnewalde 19:6, Niesky 14:7 und Neugersdorf 14:7 war dieser Erfolg eindeutig.

Das Landesfinale findet am 11. März 2014 in Lößnitz/ Aue statt.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Regionalsieger  

Die Mädchen der WK I im Volleyball hatten sich bereits für das Regionalfinale qualifiziert. Dieses fand am 21. Januar in der VBH Arena in Hoyerswerda statt. Das erste Spiel konnte unser Team  gegen das Sorb. Gymnasium Bautzen glatt in 3 Sätzen gewinnen. Auch das Ch.-Weise-Gymnasium Zittau siegte gegen die Bautzener. So kam es schließlich zu einem Endspiel Hoyerswerda - Zittau. Beide Teams wollten den Sieg, obwohl es in dieser Wettkampfklasse kein Landesfinale mehr gibt. Nach jeweils 2 gewonnenen Sätzen auf beiden Seiten musste ein entscheidener 5. Satz her. Den konnten dann unsere Mädchen dann deutlich mit 15:10 für sich entscheiden.

Herzlichen Glückwunsch!

Platz 2 im Westlausitzfinale

Bei ihrer ersten Teilnahme am Wettbewerb JTFO hat sich unsere  Mädchenteam der WK IV mit einem 2. PLatz achtbar geschlagen. Durch einen Sieg gegen Pulsnitz und einer Niederlage gegen Großröhrsdorf konnten die Mädchen die Silbermedaille in Empfang nehmen.

Herzlichen Glückwunsch!

Sieg im Westlausitzfinale  

Mit dem Sieg beim Westlausitzfinale am 9. Januar in Wittichenau hat sich unsere Mädchenmannschaft der WK III für das Regionalfinale am 29. Januar in Bautzen qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Ebenfalls Sieg und Platz 2  

Im Volleyball spielten unsere Mädchenteams ebenfalls bei den Westlausitzfinals. Während die Mädchen der WK II mit einem Sieg und einer Niederlage den 2. Platz belegten, haben sich die Mädchen der WK I ganz souverän für das Regionalfinale, welches am 21. Januar in der VBH Arena in Hoyerswerda stattfindet, qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Knapp die Qualifizierung verpasst

Handball: Unser Jungenteam der WK III hat  das Regionalfinale leider knapp verpasst. Im Gegensatz zur WK II standen sich hier beim Westlausitzfinale 5 Mannschaften in der Turnhalle des BSZ gegenüber. Am Ende lagen unsere Jungen punktgleich mit der OS "Am Planetarium" vorn. Durch das schlechtere Torverhältnis allerdings reichte es diesmal nur zum Platz 2. Dennoch herzlichen Glückwunsch.

Dem Gegner keine Chance gelassen

Beim diesjährigen Westlausitzfinale im Handball der WK II Jungen gab es nach zahlreichen Absagen nur noch Teams, die um den Einzug ins Regionalfinale kämpften. So wurde sich auf ein 2 x 25 min. Spiel geeinigt. Leider waren die Jungen von der Freien Schule Schwepnitz dem hohen Niveau nicht gewachsen. Am Ende hieß 64 : 14 für unsere Mannschaft. Damit spielt sie am 23. Januar in Radeberg um den Einzug ins Landesfinale.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Im Regionalfinale Platz 2  

Fußball: Beim Regionalfinale der Jungen in der WK II hat unsere Mannschaft mit zwei Unentschieden und einem Sieg den 2. Platz belegt. Im ersten Spiel gelang dem Team nur ein 0:0 gegen die Melachthon OS Görlitz. Das zweite Spiel konnten die Jungen dann deutlich mit 4:0 gegen das Schiller Gymnasium Bautzen für sich entscheiden. So kam es letztlich zu einem wahren Endspiel gegen das Geschwister-Scholl-Gymnasium Löbau.  Ein Sieg musste her, da die Löbauer ihre beiden Spiele gewannen. Am Ende reichte das 1:1 nicht für den Gesamtsieg. Dennoch haben sich die Jungen ohne Niederlage und nur mit einem Gegentor würdevoll aus dem Wettbewerb verabschiedet.

Herzlichen Glückwunsch!

Souverän ins Regionalfinale

Mit zwei ungefährdeten Siegen gegen die OS Elstra (3:1) und gegen die OS Pulsnitz (3:0) qualifizierte sich unser Jungenteam der WK II für das Regionalfinale am 17.10.2013 in Königswartha.

Herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg!

Platz 11 beim Bundesfinale

Mit einem hervorragenden 11. Platz Bundesfinale des DFB Schul-Cups und unvergesslichen Eindrücken kehrten unsere Fußballer der WK IV aus Bad Blankenburg zurück.

Herzlichen Glückwunsch!

Mehr unter:

DFB Bundesschulcup

und

DFB TV 

Teilnahme am Regionalfinale im Mai 2014 gesichert  

Den zweiten Wettkampf, den unsere Schüler im neuen Schuljahr bestritten haben, war das Beach-Volleyball- Turnier der WK II Mixed. Leider hatten nur zwei Schulen gemeldet, so dass am Ende ein Spiel gegen das Lessing Gymnasium aus Kamenz auf dem Programm stand. In Einzelnen gibt es im Beach ein Mädchendoppel, ein Jungendoppel und ein Mixeddoppel. Nachdem unser Team das Mädchen- und Mixedspiel für sich entscheiden konnte und somit bereits als Sieger feststand, hatte das abschließende Jungenspiel lediglich einen Freundschaftsspielcharakter, welches die Kamenzer dann für sich entscheiden konnten.

Somit hat sich unsere Schule für das Regionalfinale am 20. Mai 2014 in Olbersdorf/ Zittau qualifiziert.

Herzlichen Glückwunsch! 

Für das Kreisfinale qualifiziert

Mit zwei Siegen und einem Unentschieden hat sich das Jungenteam der WK II für das Kreisfinale am 26.11.2013 in Kamenz qualifiziert. Bereits nach den ersten beiden Spielen (2:0 gegen die OS "Am Planetarium" und 1:0 gegen das Johanneum) stand der 1. Platz bereits fest. So war das Spiel gegen die OS Lauta nur noch eine Pflichtaufgabe, bei der der Trainer noch einiges ausprobierte und am Ende ein 0:0 zu Buche stand.

Herzlichen Glückwunsch! Wir wünschen der Mannschaft für die nächste Runde alles Gute!

 
VERANSTALTUNGEN
  • Der Fotograf kommt 28.08.2018
  • Elternabend 28.08.2018
  • Einladung zur Eröffnung 30.08.2018
nach oben